Slide backgroundTiefbrunnen Goldberg

Um eine Versorgungssicherhiet in ausreichendem Maße zu gewährleisten, ist es notwendig geworden, ein zweites sicheres Standbein zu schaffen. Mit dem Bau dieses Brunnens ist die Wassergenossenschaft für die nächsten Jahrzehnte ausreichend abgesichert.

Im Jahre 2004 wurden mit dem Geologen Herrn Mag. Höfer die ersten Erkundungen durchgeführt. Es wurden die umliegenden Brunnen im Bereich Fißlthal, Watzlberg, Pfenniglanden, Aigelsbrunn, Eingarten, Neuhofen, Bodenberg, Außerroid, Innerroid und Rattensam untersucht. Man kam zu dem Schluss, dass der landschaftlich geschützte Goldberg für einen Tiefbrunnen sehr gut geeigent ist, da in diesem Bereich ein Grundwasserentstehungsgebiet vorherrscht.

 

 

 

 

Tiefbrunnen Goldberg

Wassergenossenschaft Straßwalchen | Obmann Reinhard Lösch | Roiderstraße 16 | 5204 Straßwalchen | Tel. 0664/5325535 | Kontakt & Impressum | Datenschutzerklärung