Slide backgroundTiefbrunnen Rattensam

Durch die ständig ansteigende Umweltverschmutzung mussten die Quellen Brunn aufgelassen und nach einer neuen Wassserspende Ausschau gehalten werden. 1973 wurde vom Hydrographischen Dienst in Salzburg nur das breite Becken zwischen Rattensam und Irrsdorf zur Errichtung eines neuen Tiefbrunnen vorgeschlagen.

1975 wurden drei Probebohrungen durchgeführt. Die Bohrung Nr. 3 brachte bei einer Bohrtiefe von 60 m ein Wasservorkommen von 35 l/sec.

Der 1978 fertig gestellte Tiefbrunnen Rattensam, ausgeführt als Bohrbrunnen mit einem Ausbaudurchmesser von 500 mm, wurde beim ersten Pumpversuch über 72 Stunden dieselbe Literleistung wie bei der Probebohrung erreicht und fast keine wesentliche Absenkung des Grundwasserspiegels festgestellt.

 

 

 

Tiefbrunnen Rattensam

Wassergenossenschaft Straßwalchen | Obmann Reinhard Lösch | Roiderstraße 16 | 5204 Straßwalchen | Tel. 0664/5325535 | Kontakt & Impressum | Datenschutzerklärung