Slide backgroundTiefbrunnen & Wasserbehälter der Wassergenossenschaft Straßwalchen
Slide backgroundTiefbrunnen & Wasserbehälter der Wassergenossenschaft Straßwalchen
Slide backgroundVorstand der Wassergenossenschaft Straßwalchen

Der Markt Straßwalchen wurde vor dem 20. Jahrhundert durch Holzrohrleitungen aus dem Bereich Bayerleiten (Todtenmanning) mit je einem Auslauf am Marktplatz und Pfarrhof versorgt.

1906/1907
Unter Bürgermeister Feichtinger Erdbau der ersten Wasserleitung durch die firma Rumpel in Wein. Acht Quellkleinparzellen erworben und ein Zweikammern-Hochbehälter auf der Grundparzelle 107/02 (Heutiger Marktbehälter) errichtet.

1932/1933
Erste Erweiterung: Errichtung einer 3 km langen DN 100 mm Eternitleitung von der Quellfassung beim Modelbauer und Wirt in Brunn zum Hochbehälter Markt mit gleichzeitigem Anbau einer Zusatzkammer beim Hochbehälter.

1937
Gründung der Wassergenossenschaft Straßwalchen: Der Grund war öffentliche Geldmittel (Subventionen) zu erreichen. Zum Obmann wurde Bürgermeister Friedrich Gugg gewählt.

 

 

Service - Download

 BROSCHÜRE
über das Trinkwasser

WASSER
Verbrauchstabelle

Wassergenossenschaft Straßwalchen | Obmann Reinhard Lösch | Roiderstraße 16 | 5204 Straßwalchen | Tel. 0664/5325535 | Kontakt & Impressum | Datenschutzerklärung